02
SEP
2021

Wahl-O-Mat: Tool zur Bundestagswahl 2021 ist online

by :
comment : 0

02.09.2021

Endlich gibt es wieder die Entscheidungshilfe für die anstehende Bundestagswahl: der mittlerweile schon traditionelle Wahl-O-Mat ist seit heute online. Dank ihm lässt sich herausfinden, mit welchen Parteien man inhaltlich am meisten übereinstimmt.

Den Wahl-O-Mat gibt es seit 2002, vor allem junge Menschen soll er ansprechen.

Wie funktioniert der Wahl-O-Mat?

Die Nutzung des Tools ist denkbar einfach: Man klickt sich direkt im Browser durch 38 für die Wahl relevante Fragen, die man jeweils beantworten oder auch überspringen kann. Darüber hinaus lassen sich für ein präziseres Ergebnis noch Thesen gewichten sowie festlegen, in wie weit die Gewichtung beim Gesamtergebnis berücksichtigt werden soll.

Am Ende kann man vergleichen, mit welchen Parteien man in welchen Punkten übereinstimmt. Außerdem stellt der Wahl-O-Mat weitere Informationen zu Haltungen der einzelnen Parteien zur Verfügung.

Wie entstehen die Fragen?

Weil das Tool vor allem für jüngere Wähler entwickelt worden ist, wird es auch unter anderem mit jungen Wählern entwickelt. Darüber hinaus sind noch Politikwissenschaftler, Statistiker und Experten an der Zusammenstellung der Fragen beteiligt. Zunächst werden allerdings zirka 80 Thesen aufgestellt, die dann an die Parteien verschickt werden. Innerhalb von drei Wochen müssen sie ihre Antworten samt Begründung abgeben und in einem weiteren Durchgang können die Antworten überarbeitet werden.

Auf diese Weise holen die Entwickler des Wahl-O-Mat die Inhalte direkt bei den Parteien ab, was Missverständnisse reduziert. Aus den 80 Thesen werden dann 38 ausgewählt, die den Unterschied zwischen den Parteien besonders deutlich machen, und in den Wahl-O-Mat eingespeist.

Wahl-O-Mat als Orientierung

Mittlerweile gibt es einige Alternativen zum Wahl-O-Mat, die bereits vorher online gegangen sind. So oder so dient das Ergebnis des Tools zur Orientierung, von der aus man sich weiter informieren kann, und sollte nicht als in Stein gemeißelt aufgefasst werden. Direkt informieren kann man sich auch in den Wahlprogrammen der jeweiligen Partei. (tl)