10
OKT
2016

Sport und Gesundheit

by :
comment : 0
Tulip Inn

Das Special zum Thema Sport fand auch in diesem Jahr wieder im Tagungshotel Tulip Inn in der Arena Düsseldorf statt. 120 Gäste besuchten die Veranstaltung mit dem Titel „Sport und Gesundheit – mehr als nur eine Symbiose?“ Moderiert wurde der Abend von Klemens Görgen, Vorstandsmitglied der Digitalen Stadt Düsseldorf.

Die Expertenrunde bestand diesmal aus Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Gesundheitsdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf, Christian Keller, Schwimm-Europameister und Olympiateilnehmer, Tanja Gröpper, Bronzegewinnerin bei den Paralympics 2012 in London sowie Dr. med. Ulf Blecker, Orthopäde und unter anderem Mannschaftsarzt der Fortuna.

Tanja Gröpper, die kürzlich mit dem Schwimmsport aufgehört hat und mittlerweile Vollzeit beim Statistischen Bundesamt arbeitet, sprach über den Tagesablauf eines Leistungssportlers. Sie schilderte außerdem ihren Werdegang, der zwei Leistungsschwimmkarrieren beinhaltet. Gröpper ist heute Schwimmtrainerin für behinderte Kinder beim Projekt „Gemeinsam nass“ der Düsseldorfer Bädergesellschaft.

Christian Keller ging auf das Thema Prävention ein und darauf wie wichtig es ist, während des Trainings auf den Körper zu hören, um Verletzungen vorzubeugen. Auch die schrittweise Entwöhnung vom Leistungssport betonte er in diesem Zusammenhang. Diese sei umso wichtiger, als dass während des aktiven Sports eine umfassende Betreuung erfolgt und dem Sportler vieles abgenommen wird, er nach seiner Karriere aber auf sich allein gestellt ist.

Prof. Dr. Meyer-Falcke sprach über die Definition von Gesundheit und erklärte, dass sie nicht für jeden das Gleiche bedeutet. Nicht jedes körperliche Defizit sei als krank zu bewerten und es käme darauf an, was der Betroffene daraus macht und wie gut er damit leben könne. Dabei ging er auch auf verschiedene medizinische Hilfsmittel ein.

Dr. Blecker sprach über die negativen Aspekte des Sports, die sich beispielsweise durch zu übertriebenes Training einstellten. Allerdings wies er auch darauf hin, dass Patienten weniger Verschleißerscheinungen als früher aufweisen und auch die älteren vermehrt mit Sportverletzungen seine Praxis aufsuchen. Es findet daher eine Verschiebung statt und ein allgemeiner Trend zu mehr Sport ist zu verzeichnen.

Das Messe-, Event- und Sport-Hotel Tulip Inn in der Düsseldorf Arena bietet neben 288 modernen Businesszimmern auch 30 Eventflächen von 30 bis 3.000 Quadratmetern, und beeindruckt vor allem auch durch seine einzigartige Lage. Fußläufig zum Rhein ist das Team-Hotel der Fortuna Düsseldorf direkt in die ESPRIT arena Düsseldorf integriert. Zudem ist die Messe Düsseldorf nur zwei Gehminuten vom Hotel entfernt. (tl)

Fotos:

Fotos: Karina Vilenskaja (www.weddingshooter.de), © Digitale Stadt Düsseldorf