23
JUN
2017

Relayr – Senkrecht-Startup fürs Internet of Things

by :
comment : 0

23.06.2017

Die digitale Transformation voranbringen – dieser Mission hat sich das Berliner Startup Relayr verschrieben. Innerhalb kürzester Zeit konnte es mit seinem Konzept sogar Branchenriesen wie Bosch überzeugen.

Die Idee ist, wie so viele erfolgreichen, denkbar einfach: Das Unternehmen vernetzt Geräte miteinander und lässt sie kommunizieren. So können Hersteller ohne viel Aufwand von analog auf digital umrüsten.

Vernetzung von Maschinen dank Middleware

Relayr stellt den Unternehmen Middleware zur Verfügung, die sich in jedes Gerät implementieren lässt. Sie ist die Schnittstelle zwischen Betriebssystem und Anwendung und ermöglicht es, Daten der Maschine bzw. des Geräts zu sammeln, auszuwerten und mit anderen Maschinen zu interagieren.

Somit lassen sich Maschinen und Anwendungen aus Prä-Digitalisierungszeiten mit neuen Geräten verbinden, ohne dass ganze Geräte ausgetauscht werden müssen. Die Daten können entweder an eine Cloud übermittelt werden oder in der Datenbank des jeweiligen Kunden selbst gespeichert werden.

Effizienter Standard

Angefangen hatte alles mit dem Starterkit WunderBar, einem schokoladentafelähnlichem Set aus Sensoren und einer Basiseinheit, die via Bluetooth kommunizieren. Die Sensoren messen unter anderem die Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Bewegungen. Damit kann man zum Beispiel innerhalb kürzester Zeit sein Zuhause in ein Smart Home verwandeln, indem man Haushaltsgeräte mit dem Smartphone steuert. Auch Schäden lassen sich so vorhersagen und schneller beheben.

Die Idee hinter Relayr war, einen herstellerunabhängigen Standard für die Vernetzung von Maschinen zu schaffen. Mittlerweile hat das Unternehmen Büros in vier Ländern und kann immer mehr Kunden und Partner für sich gewinnen. Was im Haushalt im Kleinen praktisch ist, hat für Unternehmen einen entsprechend weitreichenden Nutzen: Durch planbare Wartungsarbeiten und eine standardisierte Kommunikation der Maschinen untereinander lassen sich Kosten sparen und neue Geschäftsmodelle generieren. (tl)