22
SEP
2021

Fake-Bewertungen – Amazon sperrt 600 chinesische Händler

by :
comment : 0

22.09.2021

Amazon geht drastisch gegen Fake-Reviews vor – 3000 Accounts mit 600 chinesischen Marken sind nun von der Plattform ausgeschlossen worden. Das systematische Vorgehen gegen falsche Bewertungen richtet sich in diesem Fall vorrangig gegen chinesische Händler.

Im letzten Jahr hatte Amazon bereits 20.000 Fünf-Sterne-Bewertungen in Großbritannien gelöscht.

Amazon macht keine Ausnahmen

Der Rauswurf wurde von einer Unternehmenssprecherin laut der South China Morning Post bestätigt. Auch sonst erklärte das Unternehmen in klaren Worten den chinesischen Medien, dass es keine Verstöße gegen die Bewertungsrichtlinien dulde und entsprechende Maßnahmen ergreife.

Bereits im Mai waren einige chinesische Marken wie Aukey und RavPower von der Plattform verschwunden, die die Bewertungen bezahlt und so manipuliert haben. Angeblich haben die Verkäufer auch versucht, Verfasser negativer Bewertungen mit Gutscheinen und Gutschriften zu bestechen.

Während China in den letzten Jahren Prozentpunkte bei den Marktanteilen zulegen konnte, ist es 2021 von 40 Prozent Anfang des Jahres auf 38 Prozent im September gefallen. Der Bann der betroffenen Marken soll nicht wieder aufgehoben werden.

Vorgehen gegen Belohnungsbewertungen

Doch nicht nur durch die Händler gefälschte Testberichte sind Amazon ein Dorn im Auge, auch anreizbasierte Bewertungen lässt das Unternehmen immer weniger durchgehen. Dabei handelt es sich um eine „Belohnung“ der Nutzer durch die Händler, wenn diese eine positive Bewertung abgeben. Beispielsweise bekommen sie dann den Kaufpreis gutgeschrieben oder erhalten Geschenkkarten. (tl)