24
JUN
2021

Fälschungssicher und praktisch: das digitale Schulzeugnis

by :
comment : 0

24.06.2021

An einigen Schulen in NRW wird es diesen Sommer zum ersten Mal ein digitales Abschlusszeugnis geben. Im Rahmen eines Testprojekts werden außerdem Schulen in Berlin und Rheinland-Pfalz mit den Zeugnissen ausgestattet. Ziel ist, dass 2023 flächendeckend Schulzeugnisse in digitaler Form zur Verfügung stehen.

Die Testphase wird von dem IT-Dienstleisterzusammenschluss Govdigital und der Bundesdruckerei durchgeführt.

Zertifikat mit Echtheitszertifikat

Das digitale Schulzeugnis hat diverse Vorteile. So soll es vor allem Fälschungen und Manipulationen ein Ende machen, indem es in eine XML-Datei eingebettet wird. Maschinell kann dann in Sekundenbruchteilen vom Adressaten ausgelesen werden, ob das Zeugnis echt ist.

Keine physische Übermittlung und Übertragung

Darüber hinaus soll es auch einfacher werden, sich mit dem Zeugnis zu bewerben oder die Schule zu wechseln. Viele Arbeitnehmer wünschen bereits digitale Bewerbungsunterlagen, für die das Zeugnis eingescannt werden müsste. Darunter leidet nicht nur die Qualität, sondern dieser Prozess bietet auch eine Gelegenheit für Fälschungen.

Die Universitäten könnten die für das jeweilige Studienfach relevanten Noten sofort und automatisch auslesen und müssten diese nicht erst manuell übertragen. Dasselbe gilt in Zukunft für das Einpflegen der Daten bei Schulwechseln. Mit dem digitalen Zeugnis würden auch weitere Nachteile eines Papierzeugnisses wegfallen, wie beispielsweise Behördengänge und Gebühren für amtliche Beglaubigungen.

Ein Klick mehr als sonst

Das neue Zeugnis erfordert keinen Schulungsaufwand für die Schulbelegschaft. Nachdem es in das herkömmliche System eingepflegt worden ist, übermittelt die Schule es via neuer Schnittstelle einfach an die Bundesdruckerei, die dann die digitale Version erstellt und an die Schule zurücksendet.

Das digitale Zeugnis bedeutet allerdings nicht das Ende der feierlichen Verleihungszeremonien. Hier kann nach wie vor das Papierzeugnis entgegen genommen werden. (tl)