19
MAI
2021

Facebook News – für mehr Qualität auf der Plattform

by :
comment : 0

19.05.2021

Facebook will Nutzerinnen und Nutzern mit seinem neuen Feature „Facebook News“ mehr Qualitätsjournalismus bieten. Deutschland zieht nun als drittes Land weltweit nach den USA und Großbritannien bei diesem Service nach: Seit gestern wird er mehr und mehr Deutschen zugänglich gemacht.

35 Verlage mit 100 Medienmarken beteiligen sich an dem Projekt. Mit dabei sind unter anderem Axel Springer und die Südwestdeutsche Medienholding.

Win-win für Facebook und Verlage

Bei „Facebook News“, die als neuer Reiter auf der Seite zu finden sein werden, geht es vor allem darum, dass Verlage neue Inhalte verlinken und so Traffic und Abonnements erhöhen. Auf diese Weise haben sie außerdem mehr Monetarisierungsmöglichkeiten, weil sie von Facebook für das Bereitstellen von Inhalten bezahlt werden, die es bisher nicht auf dem Netzwerk gab. Extra für Facebook produziert werden sie allerdings nicht.

Die Schlagzeilen werden von Journalisten ausgewählt beziehungsweise von dem Unternehmen Upday kuratiert. Im Laufe der Zeit wird ein Algorithmus personalisierte Inhalte anzeigen basierend auf den Medien, die Nutzer bereits abonniert haben und auf den Themen, die sie bevorzugen. Insgesamt werden aber auch klassische Themen wie Wirtschaft und Unterhaltung bedient, darüber hinaus gibt es einen Covid-19-Bereich. Das Feature bietet Teilnehmern und Teilnehmerinnen außerdem die Möglichkeit, neue Interessen und Medien zu entdecken.

Erste Schritte in ernstere Inhalte

Noch befindet sich „Facebook News“ in einer Art Testphase, in der Prozesse und Stabilität ausgelotet werden, darüber hinaus ist das User-Feedback relevant. Aus diesem Grund ist das Angebot nicht sofort für jeden verfügbar.

Facebook folgt damit einem Trend seriöse Inhalte bereitzustellen, der in letzter Zeit auch bei Google und privaten Fernsehsendern zu beobachten ist. Diese Medienformate wollen ihrem Ruf, zweifelhafte Nachrichten zu verbreiten, immer mehr gegensteuern. (tl)