19
JAN
2017

Facebook macht Schule – digitales Lernzentrum in Berlin eröffnet

by :
comment : 0

19.01.2017

Facebook beteiligt sich ab sofort an der digitalen Bildung in Deutschland. Einer muss es ja tun. Am 16. Januar 2017 eröffnete das Soziale Netzwerk ein digitales Lernzentrum nahe des Potsdamer Platzes in Berlin.

Das Lernzentrum bietet Kurse zum Erwerb digitaler Medienkompetenz für all jene an, die ansonsten nur schwerlich Zugang dazu haben.

Sheryl Sandberg, Facebook Chief Operating Officer

Vermittlung digitaler Kompetenzen

Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg hielt am 16. Januar die Eröffnungsrede, in der sie betonte, dass Technologie „einige der drängendsten gesellschaftlichen Herausforderungen lösen kann.“ Einer der Hauptgründe für die Eröffnung des Zentrums ist, Menschen zusammenzubringen und ihnen digitale Kompetenzen näherzubringen.

Insbesondere Kindern, Flüchtlingen und älteren Menschen über 65 steht das Zentrum zur Verfügung – also allen, die noch nicht über digitale Kompetenzen verfügen. Neben dem Umgang mit digitalen Medien werden daher auch Dinge wie der Umgang mit Smartphones gelehrt.

Lokale Partner für Veranstaltungen

Veranstaltet werden die Kurse und Workshops von lokalen Initiativen. Facebook konnte dafür einige Partner gewinnen: Die ReDi School of Digital Innovation bietet Kurse für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund an, die HABA Digitalwerkstatt wendet sich an Kinder.

Zu den Partnern gehören außerdem der Verein „Wege aus der Einsamkeit“, der sich um die Integration von älteren Menschen kümmert, sowie die Web-Akademie „Reporterfabrik“. An ihr können Journalisten und Nicht-Journalisten teilnehmen, wobei es unter anderem um das Prüfen von Fake-News geht. (tl)