02
FEB
2017

Elektrotankstellen für Deutschland – Ausbau schreitet voran

by :
comment : 0

02.02.2017

Deutschland zieht bei der Elektromobilität an: Um den Absatz entsprechender Wagen zu fördern, wird jetzt das Netz der Elektrotankstellen weiter ausgebaut. Zu einem Viertel ist das Ziel bisher erreicht.

In Zukunft sollen Elektrofahrzeuge ohne Versorgungslücke zu jedem beliebigen Ziel in Deutschland fahren können.

Dichtes Versorgungsnetz

100 von 400 geplanten Schnellladestationen stehen für Elektrofahrzeugbesitzer bereits an deutschen Autobahnen zur Verfügung. Bis Ende des Jahres 2017 sollen die anderen folgen, alle 30 Kilometer werden sich dann Ladestationen finden. Aber auch in der Vergangenheit hat sich das Netz der Elektrotankstellen schnell ausgebreitet: 2016 sind 600 neue Ladepunkte entstanden.

Bisher sind selbst in Metropolen wie Berlin Elektrofahrzeuge eher spärlich gesät. Neben vermehrten Kaufprämien sollen auch die Tankstellen dazu beitragen, dass die Nachfrage steigt. Das derzeit unzureichende Tankstellennetz wird als ein Hauptgrund für die bisher geringe Anzahl von Elektrofahrzeugen genannt.

Innovationspark zur Inspiration

Im bayerischen Zusmarshausen, dem Sitz des Elektroautomobilzulieferers Sortimo, sollen passend dazu ein Elektromobilitäts-Innovationspark sowie ein Entwicklungszentrum entstehen, um auch andere Unternehmen anzulocken. Bestehen soll der Park aus zwölf Ladestationen, einem Restaurant sowie einem Innovationszentrum, das für Schulungen genutzt werden soll. Baubeginn ist Mitte 2017.

Wo genau sich in Deutschland bisher Elektrotankstellen befinden, lässt sich online nachsehen. (tl)