16
AUG
2019

China – Digitalisierungsmacht aus dem Fernen Osten

by :
comment : 0

16.08.2019

China steigt im Bereich Digitalisierung immer weiter auf – vor allem global. Das schürt Ängste insbesondere in Europa – nicht zuletzt wegen der zunehmenden Überwachung im Reich der Mitte. Chinas digitaler Vormarsch muss aber nicht nur eine Bedrohung bedeuten.

Auf Gebieten der klassischen Industrie konnte China in der Vergangenheit nicht mithalten. Bei der Digitalisierung ist es Europa aber in vielen Dingen voraus.

Heimisches digitales Ökosystem als Grundlage

Chinas Erstarken auf dem digitalen Sektor hat viele, nicht immer durchschaubare Ursachen. Eine wichtigere Rolle spielt aber die Tatsache, dass sich das Land in dieser Hinsicht ein eigenes Ökosystem geschaffen hat, abgeschottet von Global Playern wie Facebook und Google, die den einheimischen Unternehmen das Wasser hätten abgraben können.

Auf diese Weise konnten sich die chinesischen Konzerne Baidu (chinesische Suchmaschine), Alibaba (Handelsplattform), Tencent und Sina (Social Media Plattformen) unbehelligt entwickeln und in dem einwohnerstarken Land zu einer ernstzunehmenden Macht heranwachsen. Hinzu kommt, dass sie trotz unterschiedlicher Schwerpunkte zueinander in Konkurrenz stehen, was die Innovationen und das Wachstum zusätzlich beflügelt hat.

Auf dieser Grundlage plant China nun, auch global unverzichtbare Lösungen anzubieten, wie beispielsweise für die Themen 5G, E-Commerce und digitale Zahlung. Das bewirkt vor allem in Europa ein Zittern.

Chinas Aufstieg – Chance für Europa

Dass Europa sich eines Tages – auch aufgrund von hausgemachter Uneinigkeit beim Thema Digitalisierung – von China überrollen lassen und von ihm abhängig machen muss, ist aber dahingestellt. Hohe Staatsverschuldungen und ihrerseits Abhängigkeiten vom Ausland könnten bedeuten, dass Chinas Aufstieg nicht so linear und ungehindert weitergeht. Darüber hinaus werden auch dort Stimmen laut, die mehr Datenschutz fordern – ein Thema, mit dem man sich in Europa schon länger beschäftigt. Experten sehen hier eine Chance für die Durchsetzung europäischer Standards.

Der Druck, den China in Zukunft verstärkt auf Europa ausüben wird, kann aber auch dazu führen, dass man endlich zielführender an einer einheitlichen Digitalpolitik arbeitet und die Cybersicherheit ernsthafter angeht. (tl)